Eine Schreib- und Malwerkstatt mit den Schülern der Klasse 3a

Am 09. und 10. Dezember fand in unserer Grundschule die Schreib- und Malwerkstatt unter dem Motto „Mein Reisekoffer frisch entstaubt“ statt. Dazu waren die Schriftstellerin und Dozentin Frau Kerstin Hensel von der Hochschule für Schauspielkunst Berlin und der Illustrator von Kunstbüchern und vielen anderen Projekten,  Herr Karlkurt Köhler bei uns. Eröffnet wurde die Schreib- und Malwerkstatt von Frau Dr. Marion Neumann als Vertreterin des Landkreises Anhalt Bitterfeld, die das Kunstwelten-Projekt in Kooperation mit der Akademie der Künste Berlin durchführt.

Am ersten Tag stellten die Künstler Kinderbücher vor und Gedichte, in denen Buchstaben auf Reisen gehen. Die Kinder gestalteten mit Buchstaben ein Bild zu Fortbewegungsmitteln mit Hilfe von verschiedenen Gestaltungsmaterialien wie Farbe, Papier, Spachtel und Korken.

Am zweiten Tag stellte Frau Hensel ihr Kinderbuch „Scholli Ochsenfrosch“ vor. Es ist ein sehr lustiges Buch. Sie las eine Geschichte an und die Kinder schrieben die Geschichte weiter oder führten sie mündlich fort.

Dann gab es den Auftrag, einen Ochsenfrosch zu gestalten, z. B. Scholli als Flugfrosch, als Motorradfrosch, als LKW-Frosch oder Campingfrosch. Einige Bilder werden in der Akademie der Künste ausgestellt, sagte uns Frau Dr. Neumann.

Für unsere Schulbibliothek bekamen wir von Frau Hensel ihr Buch „Scholli Ochsenfrosch“ geschenkt. Es ist sehr lustig und heiß begehrt bei den Kindern.

Dies war bereits das dritte Kunstwelten-Projekt an unserer Schule, was den Kindern immer sehr viel Freude bereitete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.