Lesefutter

Endlich war es soweit! Im Januar war ein ganzes Regal mit nagelneuen Kinderbüchern Gegenstand sehr großer Freude. Die Mitglieder der AG Schulzeitung notierten Folgendes:

Ein Geschenk der besonderen Art erhielten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule kürzlich. Aber von Anfang an. Alles fing so an: Herr Willi Neckmann, ein Zerbster Bauunternehmer, feierte im Spätsommer letzten Jahres einen runden Geburtstag. Er verzichtete auf Geschenke und bat dafür seine Gäste, das Geld auf das Konto des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Grundschule zu überweisen. Damit wollte er erreichen, dass das Geld in der Region bleibt und dass es sinnvoll und zukunftsorientiert eingesetzt wird. Also lag es nahe, es für die Aufstockung des vorhandenen Bestandes unserer Schule einzusetzen. Und es hat sich gelohnt! Es kam eine große vierstellige Summe zusammen und so konnten Bücher in der Buchhandlung Gast bestellt werden, die nun Herrn Neckmann und Frau Nikoleit stolz präsentiert wurden. Vor allem aktuelle Sachbücher und tolle Geschichten stehen nun in den Regalen. Die Schülervertreter der Klassen sowie Frau Manuela Hertel als stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins bedankten sich persönlich beim Geldgeber. Jetzt kann der Lesespaß so richtig losgehen.

Bleibt noch anzumerken, dass sich Heike Bengner als Schulleiterin ebenfalls mit großer Freude bei dem Spender mit dieser großartigen Idee bedankte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.