3. Elternbrief im Schuljahr 2019/2020

Sehr geehrte Eltern,

ein Schuljahresabschnitt ist nun zu Ende. In seiner Zusammensetzung aus vier Wochen Schule im Schulhaus und drei Wochen Unterricht zu Hause ist er bisher einzigartig. Die letzten Wochen kamen wohl den meisten Menschen entweder wie im Fluge oder viel länger vor, auf alle Fälle irgendwie unwirklich. Es galt viele Schwierigkeiten zu überwinden, über sich hinaus zu wachsen.

Etliche von Ihnen haben über Ihre eigene tägliche Arbeit hinaus die Arbeit mit dem Kind oder den Kindern geleistet. Und selbst für die Eltern, die zu Hause sind, weil sie zur Zeit nicht arbeiten gehen können oder sowieso zu Hause sind, war und ist es eine große Umstellung.

Im Rückblick gebührt Ihnen allen ein großer Dank für Ihr Engagement, Ihre Geduld und Ihre Hilfe für die Kinder in dieser außerordentlichen Zeit. Es ist kein Problem, wenn Ihre Kinder nicht immer alle Aufträge bearbeiten. Manchmal ist weniger mehr in einer Zeit des ständigen engen Zusammenseins. Wir alle sind in den letzten Wochen der gravierenden Veränderungen und großen Verunsicherungen dünnhäutiger geworden. Die Kinder spüren unsere Anspannung und es verunsichert sie, denn Sie, liebe Eltern, sind ihre engsten Bezugspersonen. Außerdem ist ihr Freundeskreis durch die Kontaktbeschränkung von jetzt auf gleich stark eingeschränkt, was an sich schon schwer zu verkraften ist für die kleinen Menschen.

Was uns im Moment eint ist die Hoffnung auf die Zeit des Wiedersehens bei bester Gesundheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.